Archiv für den Monat: Oktober 2015

UPDATE – getönte Tagescreme

Aus 2 – 3 ml Arganöl und 1 Meßlöffel (bei mir ist das ungefähr 1/4 Teelöffel) Pigmentmischung dunkel in einem hitzefesten Glas mit einem Stößel zu einer Paste verreiben. Dann 10 ml Arganöl und 4 g Tegomuls hinzufügen. Im Wasserbad auf ca. 68 Grad erwärmen. Gleichzeitig in einem anderen Glas 50 ml Mineralwasser (ohne Sprudel) ebenfalls im Wasserbad auf ungefähr 68 Grad erwärmen. 

Dann das erwärmte Wasser ganz langsam unter ständigem Rühren (ich nutze dafür einen batteriebetriebenen Handmixer) in die Öl-Mischung geben. So lange rühren, bis die Creme auf Körpertemperatur abgekühlt ist. Dann – für dein Wohlbefinden – ein ätherisches Öl nach Wahl hinzugeben. Solange weiterrühren, bis die Creme richtig abgekühlt ist.

Für die etwas Älteren unter uns: Ganz zum Schluss gebe ich noch 20 Tropfen Kaviarextrakt hinzu und rühre nochmals gründlich um. Der kostbare Kaviarextrakt soll eine sofortige aber auch eine langfristige hautstraffende Wirkung haben. 

Nachdem ich im Internet viel über  Seidenpuder (Seidenpulver) gelesen habe, habe ich versucht, meine getönte Tagescreme noch etwas aufzuwerten: Ich habe einen bereits fertiggestellen Tiegel der Creme (Rezept siehe oben; Inhalt 50 g) genommen und noch zusätzlich 4 Meßlöffeln (bei mir 1 Teelöffel) Seidenpuder hinzugetan und alles gründlich verrührt. Die Creme ist jetzt bereit, ausprobiert zu werden.

Avocado-Ananas-Salat-mit-Erdnussdressing

Avocado-Ananas-Salat mit Erdnussdressing

  • 1 Ananas, (á 1 kg)
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 1 Chilischote, rot
  • 60 g Erdnüsse
  • 1 – 2 EL Limettensaft
  • 3 – 4 TL Honig
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz
  • 100 g Rauke
  • 2 Avocados, reif (á 200 g)

Ananas vierteln, schälen und den Strunk entfernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen und klein hacken. Chili putzen, entkernen und fein hacken. Erdnüsse grob hacken. Mit Chili, Lauchzwiebeln, Limettensaft, Honig und Öl verrühren und mit Salz abschmecken.

Rauke putzen und zerzupfen. Avocados halbieren, Steine herausdrehen und Fruchtfleisch schälen, dann in Spalten schneiden. Mit Rauke und Ananas auf Tellern anrichten und Dressing darauf verteilen.

Foto & Rezept: lidl-kochen.de

Haehnchenstreifen-mit-Brokkoli

Hähnchenstreifen mit Brokkoli und Austernpilzen aus dem Wok

  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Stück Ingwerwurzel, ca. 15 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Sesamöl, geröstet
  • 3 TL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Soja-Sauce
  • 500 g Brokkoli
  • Salz
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 300 g Austernpilze
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Soja-Sauce
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Erdnüsse, geröstet

Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, wenn nötig von Sehnen befreien. In schmale Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Mit beiden Ölen und Sojasauce verrühren, Hähnchenfleisch damit mischen und kühl stellen.

Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Min. vorgaren. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen und in Stücke schneiden. Austernpilze putzen, in Streifen schneiden.

Fleisch mit der Marinade im heißen Wok unter Wenden ca. 5 Min. rundherum anbraten, herausnehmen. Gemüse und Pilze mit Öl in den Wok geben und bei starker Hitze 3 Min. unter Wenden anbraten. Brühe, Sojasauce und Zitronensaft angießen, Fleisch wieder zufügen und weitere ca. 3 Minuten garen, abschmecken. Erdnüsse grob hacken und darüber streuen.

Foto & Rezept: lidl-kochen.de

Beerentarte mit Vanillepudding

Herbstliche Beerentarte mit Vanillepudding

Die Zutaten

Für den Teig:
250g Mehl
125g Zucker
125g kalte Butter
1 großes Ei
1 EL kaltes Wasser

Für den Pudding:
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
2 Tüten Vanillezucker
1 EL Zucker
400ml Milch

Für den Belag:
500g Beeren
1 Päckchen roter Tortenguss
250 ml Wasser
2 EL Zucker
Alternativ zum Tortenguss
etwas Puderzucker
Die Zubereitung

Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig verkneten, zu einer Kugel formen und
ca. 60 Min. kalt stellen. Dann eine Tarte- oder Kuchenform mit dem Teig auskleiden,
bei 160 Grad Umluft 30-40 Min. backen und anschließend auskühlen lassen.
Den Boden in der Tarteform lassen oder auf eine Tortenplatte legen. Den Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen, etwas abkühlen lassen und dabei ständig umrühren.
Nach ca. 60 Min. den Pudding auf den Kuchenboden streichen. Die Beeren waschen, abtrocknen und auf den Pudding streuen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten, auf den Beeren verteilen und abkühlen lassen.
Alternativ die Beeren mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

gefunden auf www.cecil.de

IMG_20160427_194127

Himbeerblätter-Creme

10 g Rapsöl und 10 g Arganöl zusammen mit 60 g Wollwachs in ein hitzefestes Glas geben und im Wasserbad schmelzen lassen. In einem zweiten hitzefesten Glas 20 g Himbeerblätter-Tinktur erwärmen. Beide Flüssigkeiten sollen ca. 68 Grad warm sein.

Langsam – anfangs nur tröpfchenweise – die Tinktur in die Öl-Wachs-Mischung einrühren und solange rühren, bis die Creme abgekühlt ist. Dazu kannst du einen batteriebetriebenen Mixer oder auch einen Löffel nutzen. Beides funktioniert bestens.

In eine Cremedose füllen und offen total auskühlen lassen. Erst dann verschließen und im Kühlschrank lagern. Um die Haltbarkeit etwas zu verlängern, kannst du ganz zum Schluß noch 10 – 15 Tropfer Vitamin E hinzufügen. Danach nochmals rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Diese Creme soll hilfreich bei Akne sein. Aber natürlich kannst du sie auch als Tagescreme (wenn du sehr trockene Haut hast) oder als Nachtpflege (bei fettiger oder älterer Haut) nutzen.

Highlights für Lippen und Augen

Gib 3 ml Arganöl, 3 g Mimosenwachs und 2 g Bienenwachs (raffiniert) in ein hitzefestes Glas und lass es im Wasserbad schmelzen. Das dauert ungefähr 2 – 3 Minuten. Nimm das Glas aus dem Wasserbad und gib 2 Meßlöffel Perlglanz Diamantsilber und 1 Meßlöffel Perlglanz Holographic Silber hinzu. Sehr gründlich verrühren und in eine kleine Dose abfüllen.

Nutze diese Creme, wenn du bereits dein Augen-Make up aufgetragen hast und deine Augen noch mehr betonen willst.

Auf den Lippen trage ich es pur auf (ohne vorher Lippenstift genutzt zu haben). Es wirkt absolut toll.

Puder

Wenn es bei mir mal ganz schnell gehen soll, nehme ich gern diesen Puder:

Dafür gebe ich 4 Meßlöffel (1 Teelöffel) Seidenpuder, 1 Meßlöffel Perlenpuder und 1 Meßlöffel Pigmentmischung dunkel  oder Pigmentmischung hell – ganz nach dem Hauttyp – in einen Mörser und zerreibe die verschiedenen Puder sehr gründlich miteinander. Diese Mischung gebe ich in eine kleine Dose und presse den losen Puder mit dem Stößel fest hinein.

Jetzt kann ich – ohne vorher ein Make up genutzt zu haben – mit einem Puderpinsel diesen Puder im Gesicht und auf dem Halsansatz auftragen und bin ausgehfertig.

Blütenparfum mit holziger Note

Für diesen Duft fülle 30 ml Weingeist in ein Fläschchen und gib dazu 1/4 Teelöffel Sandelholzspäne und 1/2 Teelöffel Rosenholzspäne hinzu. Dazu gib noch 1/4 geriebene Tonkabohne und lass diese Mischung ca. 3 – 4 Wochen ruhen. Vergiß das tägliche leichte Schwenken nicht! Danach  filtere den Ansatz 2 mal (am besten nimmst du dazu Papier-Kaffeefilter). Jetzt kannst du 20 Tropfen Rosenöl, 15 Tropfen Jasminöl und 5 Tropfen Lavendelöl hinzufügen. Diese Mischung musst du jetzt noch 1 Woche ruhen lassen. Dabei schwenkst du das Fläschchen täglich ganz vorsichtig, damit sich die Flüssigkeiten gut miteinander vermischen. 

Ganz zum Schluß gibst du noch 30 Tropfen von dem Booster (Duftverstärker und -vermittler) und 10 ml destilliertes Wasser hinzu. Ein letztes Mal leicht schütteln und fertig ist ein blumiger, aber auch leicht holziger Duft.

Auch hier entschädigt der Duft für die leicht braune Farbe des Parfüms.

weihnachtlich zimtiger Duft

Ein traumhafter weihnachtlicher Duft – der in die  Adventszeit passt:

Ich habe 50 ml Weingeist in eine Flasche gegeben, dazu habe ich die Schale von 1/2 Bio-Zitrone und von 1 Bio-Orange gegeben. Dazu habe ich 1 Teelöffel Sandelholzspäne und 1 Teelöffel Rosenholzspäne gegeben. Dann habe ich 1/4 kleingeschnittene Vanilleschote, 1/2 geriebene Tonkabohne und 1 – 2 Splitter Zimtstange hinzugefügt. Diesen Ansatz habe ich 2 Wochen stehen lassen, dabei habe ich ihn täglich leicht geschwenkt, ohne ihn zu schütteln. Nach 2 Wochen habe ich den Ansatz 2-fach gefiltert und habe dann noch 10 Tropfen Schokoladenöl, 8 Tropfen Karamellöl und 8 Tropfen Honigöl  hinzugefügt. Diesen Ansatz habe ich nochmals 1 Woche ruhen lassen und täglich leicht geschwenkt. 

Jetzt habe ich 10 Tropfen von meinem Booster (Duftverstärker und -vermittler und 20 ml destilliertes Wasser hinzugefügt. Nochmal kurz schütteln und fertig ist ein nach Zimt, Vanille und Schokolade duftendes Weihnachtsparfüm.

Info: Die Farbe dieses Duftes ist etwas gewöhnungsbedürftig (ein ziemlich dunkles Braun – bedingt durch den Zimt und die Hölzer), aber der Duft entschädigt dich auf jeden Fall.

Parfum mit Kokosduft

Du möchtest ein sinnliches, süß duftendes Parfum mit Kokosnuss, das zum träumen von Sonne, Strand und Meer in der Karibik anregt und das erfrischend, mild und verführerisch zugleich wirkt? 

Für diesen persönlichen Duft mit Urlaubs-Feeling gib  20 ml Weingeist in ein braunes Glasfläschchen, da die dunkle Farbe ein guter Lichtschutz für dein Parfum darstellt. Füge 10 Tropfen ätherisches Kokosnussöl und je 5 Tropfen Cassisblüte und Zitrone dazu.
Vermenge die Essenzen gut miteinander und lasse den Duft mindestens eine Woche reifen.

Dieser Duft wird dich beleben und verleiht dir pure Lebensfreude, wie ein immerwährender Sommertag in der Karibik.